Gemälde und Kunstgegenstände

Wasserschäden innerhalb des Ausstellungsraumes bzw. in den
angrenzenden Räumen

Dieser Gefahrenpunkt wird leider in der Praxis sehr häufig völlig außer Acht gelassen. Dies führt nicht selten zu massiven Schäden bzw. zum Totalverlust. Wasserschäden können wie nachstehend aufgelistet entstehen durch:
  • berstende Wasserleitungen innerhalb des Gebäudes
  • über Be- und Entlüftungsschächte bzw. -öffnungen eindringendes Oberflächenwasser (insbesondere für tiefer liegende Ausstellungsräume, Lagerräume von wertvollen Gemälden und Kunstgegenständen, Restaurationsräume usw.)
  • dies gilt für den voranstehenden Gliederungspunkt analog bei einem unzureichenden Schutz gegen eindringendes Wasser infolge eines Kanalrückstaus
  • Kanalrückstau über Bodenabläufe (in tiefer liegende Ausstellungsräume, Lagerräume von wertvollen Gemälden und Kunstgegenständen, Restaurationsräume usw.) durch eindringendes Wasser, da wirksame Rückstauschutzsysteme fehlen
  • eindringendes Löschwasser
  • schadhafte Wasserleitungen (Wasserrohrbruch)