Gemälde und Kunstgegenstände

Brandgefahr

Bzgl. der Brandgefahr ist nicht nur ein Entstehungsbrand unmittelbar im Ausstellungsraum zu betrachten. Die meisten Schäden gehen von Entstehungsbränden in den angrenzenden Räumen aus. Ursache für die Brand- und Rauchweiterleitung bis in den Ausstellungsraum sind meist unzureichende brandschutztechnische Abschottungen. Weiterhin existiert i. d. R. kein wirksamer Schutz gegen eindringendes Löschwasser.

Auch die Gefahr einer Brandweiterleitung bei einem Brand in der Nachbarbebauung wird in der Praxis meist unberücksichtigt gelassen. In diesem Zusammenhang sei nur die Hitzestrahlung und der Funkenflug zu benennen.

Eine Entstehungsbrand kann vielerlei Ursachen haben, z. B.
  • Kurzschluss in der vorhandenen Elektroinstallation des Gebäudes
  • Hitzestau unter Beleuchtungskörpern
  • Brandstiftung durch Dritte
  • Bei Reparatur, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten am Gebäude z. B. durch Heißarbeiten
  • usw.

Diese Aufzählung ist nur als Auszug von möglichen Brandgefahren anzusehen.
Die Folgen sind meist dramatisch, da historische und wertvolle Gemälde und Kunstgegenstände u. U. nicht mehr oder nur mit einem exorbitant hohen finanziellen Aufwand wiederbeschafft oder instand gesetzt werden können. Die Folgen einer fehlenden brandschutztechnischen Infrastruktur können dem nachstehenden Videomitschnitt „Hessenschau“ vom 04.02.2007“ entnommen werden.